Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses "pöse" Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.

Know 'Hitchhiker's Guide to the Galaxy'? So let this Babel-The small babelfish (227 Byte)translate! Just copy some german text from here
(better < 5KB), paste into box and you get a computerized translation -or try translate.google.de/...

 
     Früchte des Waldes
Our Logo (2 KB)

...The small german sustainable mushroomers - Les petits champignoneurs allemands soutenables...

         Hello Friends!                              Salut Ami/es!

...yes, we are still working on the file...     ...nous allons traduire les textes...

  ...so please be patient...       ...de Patience s'il vous plait...

               Besucher seit dem 12.07.1998     - letzte Änderung an dieser Seite am 16.11.2017

Nur auf unserer Site/On our site only/Seulement sur notre page:

(vormals: http://home.t-online.de/home/Biologische.Pilze (-> 51 captures u. 14 captures bei archive.org), email: Biologische.Pilze@t-online.de )


        Benachrichtigung bei Änderungen?/ Remind you of alterations?/ Allons-nous vous informer de modifications?

Name:optional...   Themen/Keywords/Sujets:optional...   





Grüss Gott!

Wir sind der kleine nachhaltige Pilz-Betrieb, der von der sterilen Reinkultur bis zum fertig- zubereiteten Pilz-Gericht alles selbst herstellt! Somit können wir auch immer mit reinem Gewissen für die gute Qualität unserer Produkte geradestehen!!

Sie sind (ihren) "Preis - wert" und gentechnik-frei... auch in Zukunft! -> saveourseeds.org - und Forderungen: no-patents-on-seeds.org -aktuell: "Neues Patent für Firma Bayer verstößt gegen das Gesetz", Petition unterstützen - Gentechnikanbau stoppen! u. NEIN zu "Synthetischen Organismen" - denn worum geht's denn? NUR um den Profit!! (.pdf, 1.2MB) n' Rechtsverdreher mehr dazu... - Mehr Hintergrund-Infos zum "Gentec-Filz" gefällig? "www.biotech-seilschaften.de.vu"
Was steht an? Amflora! -mehr? => Auf nach Üplingen!! und Ausschnitte eines Vortrages dazu...! - u. Sachstandsbericht: "...weggesperrt..." (-hätte mir auch passieren können, ich war nur nicht schnell genug vorort in Giessen, damals...)




Konzernatlas 2017
Übernahmen wie von Monsanto durch Bayer oder die Aufteilung der Märkte von Kaiser’s/Tengelmann zwischen Rewe und Edeka sind nur die Spitze des Eisberges. Auf allen Stufen der Lieferkette vom Acker bis zur Ladentheke finden Konzentrationsprozesse mit einer enormen Dynamik statt...


Mehr vom Wahnsinn: telepolis.de:
Wie die Weltbank den Umbau der Landwirtschaft in Entwicklungsländern vorantreibt...




Reclaim the Fields!





Un journal anarchiste pour diffuser la résistance contre le génie génétique et son monde - Anarchistische Flugschrift zur Unterstützung des Kampf gegen Gentechnik und die Welt die sie benötigt - Bollettino anarchico in sostegno alle lotte contro l'ingegneria genetica e il mondo che la produce!




FOODprint: für Essen ohne (neue) Gentechnik & Gesetze gegen Genome Editing!
Die gentechnikfreie Erzeugung von Lebensmitteln in Deutschland und Europa sowie reines Saatgut sind akut in Gefahr. Die so genannte Neue Gentechnik, auch bekannt als Genome Editing, bringt ganz neue, nicht abschätzbare Risiken mit sich - und die Politik hat sich dazu noch nicht klar positioniert. Es gilt, JETZT Position zu beziehen...




Brot in Not - freier Weizen statt Konzerngetreide!




Goldener Aasgeier für Aldi




Rezension:
Der Tierarzt und „Food Watch“-Aktivist Matthias Wolfschmidt macht in seinem Buch „Das Schweinesystem. Wie Tiere gequält, Bauern in den Ruin getrieben und Verbraucher getäuscht werden“ den Zusammenhang deutlich.
Die Deutschen wollen billige Lebensmittel und mehr Tierwohl. Doch beides geht nicht zusammen. Denn billige Lebensmittel gibt es in der gegenwärtigen Ernährungsindustrie nur durch vermehrte Tierquälerei. Denn anders kann man die Praxis des Umgangs mit Hühnern, Kühen oder Schweinen schwerlich nennen. Filmen Aktivisten der Tierschutzbewegung illegal in Einrichtungen der Massentierhaltung, dann wird häufig nur von wenigen Ausnahmefällen oder einseitigen Perspektiven gesprochen. Doch bei den dokumentierten Praktiken handelt es sich meist um die Regel einer gängigen Praxis!





Bericht über das 10. Symposium Kulturpflanzen- u. Nutztiervielfalt, 27.-29.11.2015, Witzenhausen




Schluss mit Gentechnik wider Willen!

Verbraucher haben das Recht zu erfahren, wenn ihre Lebensmittel mit Hilfe von gentechnisch veränderten Pflanzen hergestellt wurden. Die europäischen Gesetze dafür sind unzureichend und bieten diese Transparenz nicht. So erfahren die Verbraucher beim Einkauf nicht, ob Fleisch, Milch oder Eier von Tieren stammen, die mit gentechnisch veränderten Futterpflanzen gefüttert wurden.

Es ist bekannt, dass die Menschen in Europa Agrargentechnik mehrheitlich ablehnen. Weil eine umfassende Kennzeichnung fehlt, können sie beim Einkauf jedoch der Verwendung in der Lebensmittelkette nicht durch bewusste Kaufentscheidungen ausweichen. Als Käufer vieler tierischer Produkte werden sie so zwangsweise zu Förderern der Agro-Gentechnik – unwissentlich und gegen ihren Willen. Die Bürger Europas haben derzeit keine Möglichkeit, selbst darüber zu entscheiden, ob sie Gentechnik auf dem Acker unterstützen wollen oder nicht.

Für pflanzliche Zutaten gibt es bereits eine verpflichtende Gentechnik-Kennzeichnung – diese gilt auch für Futtermittel. Bauern und Lebensmittelhersteller wissen also genau, wenn ihre Produkte mithilfe genetisch veränderter Futtermittel hergestellt wurden. Das Problem ist aber: Diese Information müssen sie nicht an die Verbraucher weiterreichen.

Wir sagen: Schluss mit Gentechnik wider Willen! Wir fordern Sie auf, für eine klare und einheitliche Kennzeichnung von Gentechnik zu sorgen. Damit wir Verbraucher endlich echte Wahlfreiheit haben, fordern wir: Auch alle tierischen Lebensmittel, die mit Hilfe gentechnisch veränderter Futterpflanzen erzeugt wurden, müssen in Zukunft gekennzeichnet werden!




Sammeleinspruch

Liebe UnterstützerInnen,

vielen Dank für Ihr Engagement gegen das Tomaten-Patent der Firma Syngenta. Die folgenden Zeilen sollen Ihnen helfen, gemeinsam mit uns einen Einspruch gegen das Patent EP 1515600 einzulegen.

Hintergrund: 2015 erteilte das Europäische Patentamt (EPA) für die Firma Syngenta das Patent EP 1515600 auf Tomaten mit einem hohen Gehalt an sogenannten Flavonolen. Diese gelten als gesundheitsförderlich. Das Patent erstreckt sich auf die Pflanzen, die Pflanzensorten mit den entsprechenden Züchtungsmerkmalen, das Saatgut und die Früchte. Die „Erfindung“ besteht darin, Tomaten aus ihrer Ursprungsregion in Lateinamerika mit hier handelsüblichen Sorten zu kreuzen. Das Europäische Patentrecht verbietet Patente auf Pflanzensorten ebenso wie auf konventionelle Züchtung (Art 53 b, Europäisches Patentübereinkommen).

Wir bereiten einen Sammeleinspruch vor, an dem Sie sich beteiligen können, wenn Sie...


Freiheit für die Vielfalt!



Worum geht’s?

Im Februar 2013 fand ich die Website der auf Hawai’i lebenden Künstlerin Gaye Chan, „EATING IN PUBLIC“, auf der sie „SHARE SEEDS stations“ beschreibt, also Stationen zum Teilen von Saatgut, ganz analog zu den gerade in Düsseldorf glücklicherweise vielfach anzutreffenden Giveboxen oder den bekannten Bücherboxen.

Es geht darum, aus Recyclingmaterial gebaute Holz- oder Kartonkisten leicht zugänglich aufzustellen, in denen man selbstgeerntetes Saatgut in ebenfalls recycelten Briefumschlägen der Allgemeinheit zur Verfügung stellt.
Jeder darf und soll Samentüten herausnehmen oder hineinlegen oder beides




podcasts.haefeker.org: "...Pflanzenschutzmittelzulassung pervers..."


huffingtonpost.com: "...Choice of Monsanto Betrays World Food Prize Purpose..."


testbiotech.org: Transgene Escape: Gentechnisch veränderter Raps außer Kontrolle – eine globale Übersicht


BR: Report München: "Die Propagandaschlacht um die Gentechnik"



Glyphosat-Plagiat: Wir reichen Dienstaufsichtsbeschwerde ein!

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

die Ungereimtheiten bei der Bewertung des Ackergifts Glyphosat ziehen immer weitere Kreise. Am Dienstag haben wir deshalb eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Präsidenten des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) Prof. Dr. Dr. Andreas Hensel eingereicht.

Der aktuelle Anlass war ein Gutachten des Plagiatsprüfers Dr. Stefan Weber, das bestätigt, dass das BfR wesentliche Teile seiner Bewertung der Gesundheitsgefahren des Unkrautvernichters direkt aus dem Antrag der Herstellerfirma Monsanto abgeschrieben hat...


18.9.17: umweltinstitut.org: "Zulassungsbehörde schrieb bei Glyphosat-Bewertung vom Hersteller ab"


13.7.17: Verdacht: Glyphosat ist systemrelevant!
(13. Juli 2017) Kurz bevor sich die EU-Mitgliedstaaten erneut mit der Wiederzulassung für Glyphosat befassen, belegt der Toxikologe Dr. Peter Clausing mit einer neuen Analyse, dass der Wirkstoff nach den geltenden EU-Standards als 'wahrscheinlich krebserregend' hätte eingestuft werden müssen!


"...These data show very strong and highly significant correlations between the increasing use of glyphosate, GE crop growth and the increase in a multitude of diseases..."


umweltinstitut.org: Monsanto verfälscht eigene Studien zu Glyphosat


4.1.16: testbiotech.org: "...Ein heute veröffentlichtes toxikologisches Gutachten zu Unkrautvernichtungsmitteln, die beim Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen gespritzt werden, zeigt alarmierende Ergebnisse: Rückstände, die aus den kombinierten Anwendungen von Glyphosat mit Dicamba oder Isoxaflutol stammen, weisen ein höheres Risiko auf, das Erbgut zu verändern und Vergiftungen der Leber sowie Tumore auszulösen!..."


Glyphosat als „wahrscheinlich krebserzeugend“ eingestuft: -> Verbietet es!



global2000.at: Glyphosat-Zulassung: Wir zeigen Monsanto, BfR und EFSA an!! - Industrie-Studien verschleiern Krebseffekte



Petition: Schützt unsere Gesundheit, stoppt Monsanto!




per Link zum Clip: Stoppen wir die "Superschurken": - Jetzt aktiv werden gegen Glyphosat!





Study: "Failed promises - the rise and fall of GM cotton in India"
Risiko-Analyst Nassim Nicholas Taleb: "GMOs Riskier Than 2008 Crash" -> "Could Destroy the Global Ecosystem!", "Gene Drives: Angriff auf die Evolution?" -> National Academy of Sciences: "Gene Drives on the Horizon - Advancing Science, Navigating Uncertainty, and Aligning Research with Public Values.pdf" (8MB)


dazu: Kontra-Produktiv! "Urs Niggli, Direktor des Forschungsinstituts für Biologischen Landbau (FiBL) in SEINER Einzel-Meinung zur gentechnischen Methode CRISPR/Cas"(vgl. TAZ-Artikel) -> Erwiderung zb von Hans-Joachim Bannier



Die EU erlaubt jedem Mitgliedsland, den Anbau von Gentechnik zu verbieten. Doch Agrarminister Christian Schmidt will das Verbot durchlöchern. Mit einem Proteststurm an die gentechnik-kritische CSU-Basis können wir ihn stoppen!




  Tribunal Monsanto,  Den Haag, 12. bis 16. Oktober 2016 
Eine wachsenden Anzahl von BürgerInnen aus verschiedenen Teilen der Welt sieht heute den amerikanischen Konzern Monsanto als Symbol für eine industrielle umweltzerstörende Landwirtschaft welche den Verlust der biologischen Vielfalt beschleunigt, durch Chemikalien die Umwelt verpestet und massiv zur globalen Erwärmung beiträgt. 
Dieses Unternehmen vermarktet seit Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts verschiedene hochgiftige Produkte, die die Umwelt dauerhaft schädigten und Krankheit oder Tod von Tausenden von Menschen verursachten!





BioBoden-Genossenschaft - Unsere Idee ist ganz einfach: Einerseits werden jedes Jahr viele Betriebe verkauft oder geschlossen, weil es zum Beispiel keine familiäre Hofnachfolge gibt. Andererseits fehlen insbesondere jungen Bio-Bauern die Mittel für Übernahme und Betrieb von Höfen. BioBoden hilft beiden...




...im Moment ist CETA die größte Gefahr? Warum genau?
Das EU-Kanada-Abkommen CETA ist fertig verhandelt und beruht in weiten Teilen auf einer Negativliste. Mit anderen Worten: was nicht explizit ausgenommen ist, unterliegt dem Abkommen. Arbeits- oder Umweltnormen sind nicht einklagbar...
CETA und die nationalen Parlamente – freut Euch nicht zu früh!!





www.ttip-leaks.org




Tchernobyl, Fessenheim, même combat

Publié le 25 avril 2016 par Jean-Louis Schmitt

Plusieurs milliers d’opposants au nucléaire, surtout allemands, s’étaient donné rendez-vous hier sur les ponts du Rhin pour commémorer les 30 ans de la catastrophe de Tchernobyl. Et exiger la fermeture de la centrale de Fessenheim...
bund-rvso.de/fessenheim-demo-aktion, nigra.noblogs.org/post/2016/04/24/schwanau-gerstheim, menschbleiben.wordpress.com/nai-hammer-gsait...





Peanuts!
Mal was erfreuliches! Der Staat darf Atomkraftwerke abschalten – und es kostet wenig




denn: !Atom-Finanzen: Doppeltes Desaster!
Mit einer Zahlung von 23 Milliarden in einen öffentlichen Fonds sind die AKW-Betreiber von jeder Haftung für zukünftig steigende Atommüll-Kosten befreit. Für die Lagerung der strahlenden Abfälle ist künftig der Staat zuständig. Alle Zwischenlager sollen zwischen 2019 und 2020 von den Stromkonzernen an eine staatliche Gesellschaft übergehen.

Der Abriss der AKW und das dafür notwendige Geld bleibt in der Hand von Eon, RWE und Co – mit dem Risiko, dass es futsch ist, wenn eines oder mehrere Unternehmen vor dem erfolgten Rückbau pleite sind. Dann müsste auch hier die Allgemeinheit zahlen.
vgl. zb. "...Heinz-J. Bontrups Stellungnahme zur Verteilung der Kosten der kerntechnischen Entsorgung..." u. "Politisches Tollhaus"!





Ein Reader zum Abschlussbericht der
„Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe“





Fracking gesetzlich verbieten – Ausgfrackt is!





Mit Pferd(en) und Wagen durch die Lande ziehen – wildromantisch, oder? Aber wer macht denn so etwas heute noch und warum?






Aufruf

Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel,

Sie sagen, Sie handeln im Namen der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes, wenn Sie die Bundeswehr nach Syrien schicken. Wir sagen: Sie handeln nicht in unserem Namen!

Aus falsch verstandener Solidarität wird Deutschland zur Kriegspartei in einem Krieg, der auch überregional umfassende Vernichtung mit sich bringen kann. Der Einsatz der Bundeswehr in Syrien ist politisch falsch, moralisch unverantwortlich, verfassungs- und zudem völkerrechtswidrig.

Das Erstarken des IS ist auch die Folge des US-Krieges im Irak, des NATO-Krieges in Libyen und der Waffenlieferungen in die Region, z.B. von deutschen Waffen nach Saudi-Arabien. Der Zustrom von Geld, Waffen und neuen KämpferInnen für den IS muss dauerhaft unterbunden werden. Die Menschen in der Region brauchen eine lebenswerte Alternative, damit sie dem bewaffneten Kampf des IS ihre Unterstützung entziehen. Ein Ende des Krieges in Syrien ist nur mit Verhandlungen und Kooperation möglich.

Wir sagen Nein zur Beteiligung der Bundeswehr in Syrien!

Wir sagen Ja zu zukunftsweisenden zivilen Lösungen.

Sie, Frau Bundeskanzlerin, handeln nicht in unserem Namen!!




PRO ASYL fordert: Frau Merkel! Stoppen Sie den EU-Türkei-Deal!
Protestbrief an Angela Merkel

PRO ASYL fordert die Bundeskanzlerin Angela Merkel dazu auf, den EU-Türkei-Deal zu stoppen! Europa muss die Menschenrechte von Flüchtlingen einhalten.

Protestieren Sie mit uns!

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

im Herbst 2015 haben Sie sich für Ihre Haltung in der Flüchtlingspolitik großen Respekt verdient. Seit dem 20. März 2016 erleben wir jedoch mit Entsetzen, wie das EU-Türkei-Abkommen verhindert, dass in Europa ankommende Schutzsuchende Asyl erhalten können. Bei Verabschiedung des Abkommens hatten Sie noch betont, dass der Rechtsstaat an Europas Grenzen geachtet wird und dass rechtstaatliche Verfahren gewährleistet werden. Die Realität sieht anders aus:

– es gibt keine Prüfung der Schutzbedürftigkeit von Flüchtlingen,
– es gibt kein rechtstaatliches Verfahren
– und es gibt auch keinen Zugang zu Schutz in der Türkei.

Europa muss die Menschenrechte von Flüchtlingen einhalten! Ich unterstütze die Forderungen von PRO ASYL:

– Die Abschiebungen von Flüchtlingen in die Türkei sind sofort einzustellen. Schutzsuchende in Griechenland sind umgehend aus der Haft zu entlassen und menschenwürdig unterzubringen. Geflüchtete Menschen, die EU-Territorium erreicht haben, haben das Recht auf ein faires, individuelles Asylverfahren in der EU.

– Der EU-Türkei-Deal sowie die angestrebten Kooperationen zur Flüchtlingsabwehr, wie z.B. mit dem zerfallenen Staat Libyen, müssen sofort gestoppt werden. 

– Die Europäische Union muss sichere und legale Fluchtwege für schutzsuchende Menschen öffnen. Die EU-Mitgliedsstaaten und die Flüchtlinge an der Außengrenze brauchen Solidarität: Flüchtlinge sollen in andere EU-Mitgliedsländer legal weiterreisen dürfen, um dort ihr Asylverfahren zu durchlaufen.
Europa muss die Menschenrechte von Flüchtlingen einhalten u. sichere, legale Fluchtwege für schutzsuchende Menschen öffnen!




Seit Veröffentlichung der sogenannten „Panama Papers“ fegt ein regelrechter Sturm durch den medialen Blätterwald. Allerorts ist von Panama und Briefkastenfirmen die Rede. Kaum thematisiert wird hingegen, dass EU und Bundesregierung selbst Banken, Reiche, Mächtige und andere Kriminelle umfassend schützen: „Deutschland belegt auf dem Schattenfinanzindex des Netzwerkes Steuergerechtigkeit Platz 8 – fünf Plätze vor Panama...
mehr Hintergrund?! Wolf Wetzel - Der 'Panama-Scoop' , Markus Meinzer - 'Steueroase Deutschland' u. Erste Durchsuchungen in Deutschland...





Eine Privatisierung der Autobahnen würde also schlussendlich dazu führen, dass unsere Straßen langfristig nicht besser, sondern schlechter werden!










Bundestag beschließt Autobahnprivatisierung. Angeblich hatte niemand die Absicht zu privatisieren!
Pressemitteilung von GiB:

Ergebnis der namentlichen Abstimmung zur Änderung des Art. 90 Grundgesetz.

Heute hat der Bundestag über die Änderung des Grundgesetzes und die Autobahnprivatisierung abgestimmt. Mit 455 Ja-Stimmen wurde die Änderung von Art. 90 des Grundgesetzes angenommen. Damit wurde der Autobahnprivatisierung zugestimmt.

Carl Waßmuth, Vorstand von Gemeingut in BürgerInnenhand kommentiert das wie folgt:

„Wenn wirklich niemand die Absicht hat, die Autobahnen zu privatisieren, warum wurde heute die Privatisierung beschlossen? Die Antwort lautet: Das ist die erste Privatisierung, die angeblich gar keine sein soll. Wir haben das bei keiner vorherigen Privatisierung erlebt – weder Bahn, noch Post, noch Telekom oder anderen. Noch nie haben die Abgeordneten der Regierungskoalition so darauf beharrt, zu leugnen, dass sie eine Privatisierung beschließen. Ob wider besseren Wissens, oder weil sie blindlings ihrer Fraktionsspitze vertraut haben – beides ist gefährlich und verantwortungslos. Den Bürgerinnen und Bürger wird die heutige Abstimmung teuer zu stehen kommen. Da ist es gut zu wissen, wer im Einzelnen diese Privatisierung ermöglicht hat.“





Aufruf

Der US-Militärstützpunkt Ramstein ist ein zentrales Drehkreuz für die Vorbereitung und Durchführung völkerrechtwidriger Angriffskriege. Die meisten tödlichen Einsätze US-amerikanischer Kampfdrohnen, u.a. in Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen, Syrien und Afrika, werden über die Satellitenrelaisstation auf der US-Air-Base Ramstein durchgeführt.

US-Drohnenpiloten auf verschiedensten Militärbasen nutzen Ramstein für die Steuerung der Killerdrohnen in weltweiten und illegalen Kriegseinsätzen. In Ramstein analysieren und aktualisieren ca. 650 MitarbeiterInnen ständig die Überwachungsdaten der vermeintlichen Zielpersonen und leiten ihre Daten dann weiter.

Die US-Regierung hat mittels Drohnen in Pakistan, Jemen und Somalia fast 5000 Menschen außergerichtlich getötet sowie über 13.000 im Afghanistan-Krieg. Ungezählte Opfer gab es durch US-Drohnen im Irak, in Syrien und in Libyen. Die große Mehrzahl der Opfer waren Unbeteiligte wie Frauen, Kinder und alte Menschen. Die Mordbefehle werden per Joystick über die Satelliten-Relaisstation in Ramstein an die jeweiligen Drohnen übermittelt. Ohne Ramstein würde der gesamte Drohnenkrieg auf unbestimmte Zeit empfindlich behindert.

Zugleich war Ramstein logistisch unverzichtbar für die Durchführung des brutalen US/NATO-Kriegs in Afghanistan und des US-Angriffskriegs in Irak. Gleiches gilt für drohende US-Interventionskriege, einschließlich an den Grenzen zu Russland.

Die Komponenten des US-Raketenabwehrschildes sind in verschiedenen NATO-Staaten stationiert, eine seiner Befehlszentralen ist in das AIRCOM, das Hauptquartier aller NATO-Luftwaffen, auf der US-Air Base Ramstein integriert.

Außergerichtliches Töten von BürgerInnen anderer Staaten auf deren Territorien verstößt nicht nur gegen die Menschenrechts-Charta der UNO und gegen das Völkerrecht, sondern auch - wenn das Verbrechen von deutschem Hoheitsgebiet ausgeht - gegen unser Grundgesetz. Das wollen wir nicht länger hinnehmen, weder das illegale Treiben der USA in Deutschland noch deren Völkerrechtsverbrechen von deutschem Boden aus, noch deren Unterstützung durch die Bundesregierung.

Wir fordern daher vom Deutschen Bundestag und von der Bundesregierung, den USA die Nutzung von Ramstein als Basis zur Drohnenkriegsführung zu verbieten und die Satelliten-Relaisstation zu schließen, zugleich selbst auf die Anschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehr zu verzichten und die Einführung von Kampfrobotern im Militär zu ächten, sowie die illegalen Ausspähpraktiken der NSA in Zusammenarbeit mit dem BND, wofür Ramstein ein Kristallisationspunkt ist, zu beenden.

Ohne persönlichen Einsatz und demonstrative Aktionen kann die brandgefährliche Militärpolitik der Bundesregierung und die Kriegshandlungen der US/NATO nicht gestoppt werden.

Deswegen rufen wir im Rahmen einer längerfristigen und umfassenden Kampagne auf zur Demonstration und Kundgebung vor der Air Base Ramstein!






Den Geheimplan der Konzerne stoppen!
Den Geheimplan der Konzerne stoppen -  Streng geheim verhandeln die EU und 23 weitere Staaten das Dienstleistungsabkommen TISA. Mit ihm wollen Konzerne eine neue Deregulierungs- und Privatisierungswelle durchsetzen und den Datenschutz aushöhlen. Bereits am Montag startet eine neue Verhandlungsrunde.
- Fordern Sie jetzt von EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström den Stopp der Geheimverhandlungen!


umweltinstitut.org Mitmach-Aktion:
Schreiben Sie jetzt Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD):

Kein Wortbruch bei CETA, Herr Minister!

Das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen CETA könnte schon ab diesem Herbst 'vorläufig angewendet' werden, ohne dass nationale Parlamente wie der Bundestag darüber abgestimmt haben. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hält das plötzlich für 'vollkommen demokratisch', obwohl er bisher immer versprochen hat, dass ein Abschluss von CETA ohne die Parlamente 'nicht in Frage' käme.

Schreiben Sie jetzt an Herrn Gabriel und fordern Sie ihn auf, Wort zu halten: CETA darf ohne Zustimmung von Bundestag und Bundesrat nicht angewendet werden!

Sehr geehrter Herr Minister Gabriel,

2014 haben Sie den Fraktionen im Bundestag in Bezug auf CETA versprochen, dass 'ein Abschluss allein durch die EU' nicht in Frage käme.

Jetzt heißt es aus Ihrem Ministerium, es sei 'vollkommen demokratisch', wenn das CETA-Abkommen bereits 'vorläufig angewendet' wird, ohne dass nationale Parlamente wie der Deutsche Bundestag Gelegenheit hatten, darüber abzustimmen.

Es ist offensichtlich, dass hier über die Köpfe der gewählten Abgeordneten hinweg Fakten geschaffen werden sollen. Die Parlamente der EU-Mitgliedstaaten müssen über CETA abstimmen können, bevor das Abkommen zur Anwendung kommt. Alles andere würde die Demokratie aushebeln. Es wäre außerdem ein eklatanter Wortbruch Ihrerseits - gegenüber den Fraktionen im Bundestag und den BürgerInnen in Deutschland.

Ich fordere Sie daher auf: Halten Sie Ihr Wort! Setzen Sie sich in Brüssel mit aller Kraft dafür ein, dass CETA nicht ohne Zustimmung der nationalen Parlamente angewendet wird. Andernfalls wird die Glaubwürdigkeit Ihrer Person und Ihrer Partei schweren Schaden nehmen...






Klaus Ernst (MdB, DIE LINKE) +++ Die Bundesregierung will im Rat der Europäischen Union dem Freihandelsabkommen mit Kanada (CETA) zustimmen und es vorläufig in Kraft setzen, bevor der Bundestag das Abkommen debattiert und ein entsprechendes Gesetz verabschiedet hat! Das hat Staatssekretär Beckmeyer heute (13. April 2016) im Wirtschaftsausschuss des Bundestages bestätigt. Damit werden Fakten geschaffen, Abgeordnete des Bundestags faktisch entmündigt und die Demokratie ausgehebelt.
-> Norbert Häring: "...Europa tappt in die TTIP-Falle..."







europa-neu-begruenden.de

07.02.2015: + + + Ökonomenaufruf für Griechenland + + +

23.02.2015: Heiner Flassbeck: "...Deutschland hat quantitativ mehr gesündigt als Griechenland...">

31.01.2015: Nach der "Schicksalswahl": Klartext von Yanis Varoufakis, griechischer Finanzminister: yanisvaroufakis.eu: "...We are going to destroy the Greek oligarchy system..." u. aktueller: twitter.com/yanisvaroufakis, 26.02.15: woz.ch: "...Rettet den Kapitalismus!...", 17.02.15: nytimes.com: "No Time for Games in Europe..."

27.11.14: leider KEIN Spiel: europoly.tagesspiegel.de: "...PRIVATISIERUNG UNTER DER TROIKA..."

13.01.15: Alexis Tsipras an Deutschland: "...Was Ihnen bisher nie über Griechenland gesagt wurde..."

04.03.15: Robert Misik: "...Lasst es uns den Griechen nachmachen..."

-> "...Die Demokratie im Visier..." <-

-> Jutta Ditfurth: "...Worum es geht..."



OE1 - Im Gespräch - 25.06.15 21:00 'Der Klimawandel ist ein Kampf zwischen Kapitalismus und der Erde' -Renata Schmidtkunz spricht mit Naomi Klein -> thefilm.thischangeseverything.org



COP 21 in Paris: Der unmenschliche Klima-Deal! => Fazit des Pariser Klimagipfels: Pablo Solón: "...Sie verbrennen den Planeten..." u. zb. ne konkrete Auswirkung: >Im pazifischen Inselstaat Fidschi leiden die Menschen jetzt schon stark unter den Folgen des Klimawandels! -> daher:


Kohle muss im Boden bleiben, um den Klimawandel aufzuhalten. Doch Deutschland ist bei der Braunkohleförderung weiterhin Weltmeister! Während Politik und Konzerne untätig bleiben, nehmen wir den Kohleausstieg selbst in die Hand. Wenn im November in Bonn die Delegierten zum UN-Klimagipfel zusammentreffen, kommen wir zurück in die Grube. Wir zeigen, wo in Deutschland das Klima verhandelt wird.
Wir sagen Ende Gelände!
Im Herbst 2017 finden die internationalen Klimaverhandlungen zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens in Bonn unter der Präsidentschaft Fidschis statt. Doch direkt nebenan befindet sich eine der dreckigsten CO2-Quellen Europas – die Braunkohletagebaue mit ihren Kraftwerken im rheinischen Revier.
Während sich Deutschland auf internationalem Parkett gerne als Energiewende-Musterland präsentiert, wird innenpolitisch der Kohleausstieg verschleppt. Dabei ist klar: Um die schlimmsten Folgen der globalen Erwärmung zu verhindern, muss die Kohle im Boden bleiben! Sofort!
Deshalb stellen wir uns jetzt der Kohleindustrie in den Weg und bekämpfen die Klimakrise dort, wo sie befeuert wird. Seid dabei, wenn es das nächste Mal heißt: „Ende Gelände – Kohle stoppen. Klima schützen!“
Für ein Klima der Gerechtigkeit...

-> Pressespiegel





-> beforetheflood.com












exemplarisch: Rezension zur Meinungsmache und gelenkten Berichterstattung in den 'Qualitätsmedien' u. n' anderer Blickwinkel: "...Halt dein Maul, sonst nehm' ich dich mit..."

zuletzt: WDR5 - Dok 5 - Das Feature - Kontrollverlust: RWE und die Braunkohle im Rheinischen Revier (.pdf)




Die Propagandaschau ~ Ein niemals vollständiges Logbuch deutscher Medienpropaganda
-> zb Jürgen Roth im Gespräch mit Max Uthoff über dessen Arbeit bei der ZDF-Satiresendung „Die Anstalt“, die Einheitsmeinung der etablierten Medien und Kabarett als fünfte Gewalt...



Russell-Tribunal zu Palästina: Untersuchung des Verbrechens des Genozids in Gaza!!
-> Gespräch mit Martin Lejeune



www.dronememorial.com



www.hambastagi.org - Solidarity Party of Afghanistan




... KiK Adler Walmart NKD KANZ/Kids Fashion Group Güldenpfennig -> ALDI Mango Benetton C&A Primark ...
No More Broken Promises: demand compensation for fire and collapse survivors - On 24th April 2013, the floors and walls of the Rana Plaza building in Bangladesh came down, crushing over one thousand people to death. This was just five months after the Tazreen factory fire that killed 112 and left bodies so scarred they could not be identified.
... KiK Adler Walmart NKD KANZ/Kids Fashion Group Güldenpfennig -> ALDI Mango Benetton C&A Primark ...

u n d . . . W I R . A L L E ! ! -> zb: Gisela Burckhardt: bei www.mdr.de/mdr-um-4 (bzw youtube) ist Chefin der Frauenrechtsorganisation FEMNET und seit fast 15 Jahren Aktivistin der 'Clean Clothes Campaign'. In ihrem Buch 'Todschick' deckt sie auf, wie nachlässig die asiatischen Textilfabriken noch immer kontrolliert werden...!
od "Könnes kämpft: Phänomen Primark" (auf youtube)


am 08.11.17: change.org: Petition von Textilarbeiter/innen in der Türkei: "Zara, Next und Mango: Zahlen Sie Ihren Arbeitern die ausstehenden Löhne!"

-lies auch zb. den Journalist Klaus-Werner Lobo zum "Schwarzbuch Markenfirmen"-
u. wie siehts aus zb bei Bananen: Banana value chains in Europe and the consequences of Unfair Trading Practices -> Banana splits => makefruitfair.org...




per Link zum Clip: beim WDR od. youtube u. mehr dazu vom WDR...!, -> gegenblende.de: Mode und Moral – warum teuer nicht gleich fair bedeutet





warstartsherecamp.org/de/aufruf-zum-camp-2014




IMI_Kongress_2013
ngfp.de: Kongress 5.-8.3.15, Berlin




Freie Fahrt für freie Menschen: § 265a StGB streichen! Nulltarif im ÖPNV!






Empört euch, engagiert euch, organisiert euch! - Friede den Hütten – Krieg den Palästen - die Zeit ist reif
Der Hessische Landbote 2013
Empört euch, engagiert euch, organisiert euch! - Friede den Hütten – Krieg den Palästen - die Zeit ist reif




www.stopp-indect.info



- dazu einige Gedanken von Egon W. Kreutzer: "...Dee Mo; Kraa Tieh!"... -




Freifunk statt Angst | Initative | Wir brauchen eure Hilfe – Helft mit die Störerhaftung für WLANs zu stürzen!




www.stopsurveillance.org




18.01.2016: Kanzlerin Merkel möchte Unterschriften von 1,6 Millionen Bürgern gegen TTIP nicht entgegennehmen"...!!
25.01.2015: "Vorläufige Anwendung" mit völkerrechtlichen Verpflichtungen" - lt. Greenpeace: "EU-Kommissarin Cecilia Malmström will bei TTIP und CETA angeblich die Parlamente der Mitgliedsländer umgehen"...!!
„TTIP“ NEIN DANKE! TRANSATLANTISCHE PARTNERSCHAFT GEHT ANDERS
"...Das Parlament soll nicht bestimmen dürfen, was der Wirtschaft erlaubt ist..." u mehr Details? zb von monde-diplomatique.de: "TAFTA - die große Unterwerfung", ver.di: "Angriff auf Löhne, Soziales und Umwelt" u. "Blätter für deutsche und internationale Politik": Das Kapital gegen den Rest der Welt ...
"...KenFM im Gespräch mit: Dr. Werner Rügemer (Juni 2014)..." -hier ca. ab min 30:15-
Studie der Tufts University, Massachusetts: "...Rund 600.000 mehr Arbeitslose in Europa - Einkommensverluste bis zu 5.000 Euro pro Person..."


 Schreiben Sie jetzt Ihre Europa-Abgeordneten an und fordern Sie: Zähne zeigen gegen TTIP - Kein Freihandelsabkommen um jeden Preis!



Der Lackmus-Test: Abstimmung zu TTIP: Wie stehen Ihre Europa-Abgeordneten zum Freihandelsabkommen?

Der Lackmus-Test: Abstimmung zu TTIP: Wie stehen Ihre Europa-Abgeordneten zum Freihandelsabkommen?



oh oh...!! -Nach MAI u zuletzt TTIP rollt jetzt auch noch TISA an...!

















-> Gespräche mit Niko Paech: 1, 2, 3










per Link zum Clip: youtube ab 4:22 min










Die Große Transformation. Klima - Kriegen wir die Kurve?
ppppffffftttt!! das teil ist nur "gegen penunze" zu sehen... SCHWACH!!! ... immerhin: hier EIN kapitel daraus!





Anfang Okober 2014 starten wir eine öffentliche Kampagne, um die einzelnen Etappen und Orte dieser 4000 km langen Tour bekannt zu geben. Die Tour startet in Bayonne am 5. Juni 2015 und endet in Paris am 26. September 2015. Die Kampagne ist nichts anderes als eine massive Kampagne für das Klima, die der breiten Öffentlichkeit das Alternatiba-Projekt und seine Botschaft Nahe bringt. Mit ihr rücken alle einzelnen Alternatibas und die Bürgerbewegung rund um die COP 21 in den Fokus der Aufmerksamkeit.





„Köln – Rheinland – Paris“
klimaaktionskonferenz2015.blog.rosalux.de - Köln – Rheinland – Paris



ejolt.org: climate-justice-report: "Refocusing resistance for climate justice - COPing in, COPing out and beyond Paris"





runforyourlife.nu/de





klimacamp-im-rheinland.de


...Impressionen vom Klimacamp im Rheinland 2015...

und weitere Klimacamps...



ein Einblick: Flucht vor dem Klimawandel
Mit bis zu 350 Millionen Klimaflüchtlingen rechnet die UN bis 2050 weltweit. Menschen verlieren ihre Lebensgrundlage – durch Klimawandel und andere Umwelteinflüsse...

vgl. Lima/COP 20: 22.11.14: "Kein rechtlicher Schutz für Klimaflüchtlinge"





18-03-2014-Communiqué sur l'intrusion de Greenpeace à Fessenheim

Communiqué sur l'intrusion de Greenpeace à Fessenheim
-> mehr...!!








Le Monde: "Französische Ademe-Studie – Der Umstieg auf 100 Prozent grünen Strom ist möglich" !!













Das sabotierte Jahrhundertprojekt - Wie die Bundesregierung die Energiewende hintertreibt








zuletzt: "Dammbruch" in Bayern: "...Ministerpräsident Seehofer lässt erste Lizenzen vergeben..."








JETZT EINTRAGEN!!

JETZT EINTRAGEN!!
























geldhahn-zu.de












!! STOPP !!








netzwerkB - Netzwerk Betroffener von sexualisierter Gewalt e.V.
und pisaversteher.com/category/sexuelle-gewalt



(per Link zum Clip: Videos zu netzwerkB)






kein-krieg-gegen-iran.de

kein-krieg-gegen-iran.de





u wie's weiter ging: Aktuelles...


refugeecongress.wordpress.com









-> www.naturalnews.com/GMO.html <-


Feldbefreiung Gatersleben: Keine Urteile mehr!!
Hintergrund zu unserer Aktion:

zur Aktion selbst
und danach "...vor Gericht..."



Pressemitteilung Gendreck-weg:
Die neue Genehmigung der Genweizen-Freisetzung in Üplingen ist kein Garant für Risikofreiheit
Das IPK Gatersleben steht für schlampige Versuchsausführung





Armutsbericht zensiert!
Bündnis Umfairteilen kritisiert Hofberichterstattung der Bundesregierung










Geplante Obsoleszenz: Schneller kaufen - Noch schneller wegwerfen...




















Glyphosat im Urin von Großstädtern aus 18 europäischen Staaten nachgewiesen u. Botulismus - torkelnder Tod...

daher

Allestöter Roundup verbieten!






dazu ein Hintergrund-Video von WEED: "Nahrungsmittelspekulation"
=> Offener Brief an den Chef der Dt. Bank




Mit dem Essen zockt man nicht!
Mit dem Essen zockt man nicht!





Deutsche Bank bringt Abholzung an die Börse
Deutsche Bank bringt Abholzung an die Börse





Hole Deine Kröten aus dem Sumpf!






Comité de soutien aux 62 faucheurs de Colmar

-> appel a mobilisation comite de soutien 12 avril 2012.doc <-






!Freiheit statt Frontex!
Gnadenlos effektiv => NEIN zur Inhaftierung von Flüchtlingen!



LANDGRABBING - MIGRATION - WIDERSTAND
Analysen und Interviews zu Landkonflikten in Mali

jungewelt.de: "Landnahme in großem Stil. Gegen das verdummende Bild von Afrika in den Mainstreammedien: Das »Afrika Film Festival Köln«, das es seit 25 Jahren gibt... "
Rezension: "Der Hunger des Reisbauern - Und der Hunger des Kapitals: Der Dokumentarfilm »Das grüne Gold« über Landraub in Afrika"



Yaoundé Declaration of the 1st International Land Coalition (ILC) Africa Land Forum (from 09/11/2012)




aktionstag-strassburg!





Bäuerin und Bauer halten Hof!




Wir nehmen nicht länger hin, dass auf Äckern, in Ställen und in der Lebensmittel-Verarbeitung die Agrarindustrie übernimmt. Die Landwirtschaft wird in Geiselhaft genommen von denen, die auf den Weltmarkt und massive Produktionssteigerungen setzen. Die fortschreitende Industrialisierung geht einher mit Massentierhaltung und Gentechnik, mit Wasser- und Boden-Vergiftung, Klimawandel und Artenschwund. Für das Futter der Tiere in europäischen Agrarfabriken werden Regenwälder gerodet und Menschen vertrieben oder um ihre Existenzgrundlagen gebracht. Zum Billig-Essen gibt es immer neue Nahrungsmittelskandale auf unsere Kosten. Dabei ist eine Agrarwende möglich.

Unsere Vision ist eine bäuerliche Landwirtschaft, die gesunde Nahrungsmittel gentechnikfrei, tiergerecht und umweltschonend produziert. Die Prinzipien des ökologischen Landbaus sind wertvolle Leitlinien für die Agrarwende. Faire Preise für die Erzeuger guter Produkte müssen ebenso ein Ziel sein wie die Stärkung von Alternativen zum internationalen Markt, wie zum Beispiel Direktvermarktung oder die Solidarische Landwirtschaft.

Wir streiten für weitgehende Veränderungen in der Tierhaltung und gegen Tierfabriken!




Wir haben es satt!




dazu: ein Artikel im Deutschlandfunk von Mathias Greffrath



Meine Landwirtschaft - Meine Wahl!


WikiLeaks: "Die USA übten massiven Druck für Monsanto und Co. aus..."



demeter.de: Alternative Finanzierungsformen in der Landwirtschaft - Wem gehört die Landwirtschaft?... ( Einladung (.pdf))



...GEKAUFTE WAHRHEIT ist ein hemmungslos parteiischer Film. Und doch macht er erschreckend klar: Wir wissen nicht wem wir trauen können. Wir wissen nicht was wir essen. Die Versuchstiere sind wir... - Der Inhalt - Kurzfassung - Zwei führende Molekularbiologen in Schottland und Kalifornien veröffentlichten kritische Ergebnisse ihrer Forschung zu gentechnisch veränderter Nahrung (GM-Food). Sie verloren ihre Arbeit und wurden darüber hinaus persönlich ruiniert durch Streichung der Forschungsmittel und Zerstörung ihres wissenschaftlichen Rufs...


Video: ..."Gespräch mit Autor u. Regisseur Bertram Verhaag über seinen Film..."

Audio: ..."Besprechung des Films auf wdr3.de..."

oder such ihn zb auf youtube





Noch ist Polen nicht verloren - Kein Atomprogramm in Polen!
Pressemitteilung vom 04.01.12: "36.000 Stellungnahmen gegen das polnische Atomenergieprogramm!"




Der Wind dreht sich! Sogar der BR bringt ein Interview mit Christina Hacker vom Münchner Umweltinstitut: Sind unsere Kernkraftwerke und Atom-Zwischenlager doch nicht so sicher? "Atomkraftwerke: Sicherheit - alles relativ!"


TAZ enthüllt: "Die Geheimpapiere der Atomlobby"


FOOODWATCH: "Report 'Kalkulierter Strahlentod' - Die Grenzwerte für radioaktiv verstrahlte Lebensmittel"...


IPPNW: "Leukämierisiko im Umkreis von AKWs signifikant erhöht" -> Petition!



greenpeace-studie: "Schwere Reaktorunfälle – wahrscheinlicher als bisher angenommen" -> KONSEQUENZ: ABSCHALTEN, , A L L E , SOFORRRTT ! !



Was geht wirklich ab in Fukushima??
Was geht wirklich ab in Fukushima?!





An urgent appeal to avoid another global nuclear disaster
An urgent appeal to avoid another global nuclear disaster!
An urgent appeal to avoid another global nuclear disaster





Kein Steuergeld für Atomkraft!
(Hintergrund: Hermesbürgschaften für AKWs)





LEIPZIGER AUFRUF 'Volksentscheid ins Grundgesetz!'








Volksentscheid - sonst klagen wir! -Die Euro- und Staatsschuldenkrise droht zu einer Krise der Demokratie zu werden...






Empört Euch!
Aufruf von Stéphane Hessel: Empört Euch!
Tomasz Konicz: "Sarrazin und die Krise"
der Sarazene im "Original"
"Sarrazins Thesen auf dem Prufstand"
n' Rap: Eytsch & Niksn: "Es tut mir Leid (Thilo!)
-Neues vom Sarazenen: "Auftritte im Schmierentheater"
denn "...zu spät wird die Medizin bereitet..."
u. zuletzt: Freerk Huisken: "Das Doppelattentat von Oslo: Ist's Wahnsinn auch, so hat es doch Methode" (.pdf,.1MB)




aus: Kommentare zum Zeitgeschehen von Egon W. Kreutzer: "Deutschlands wahre Verfassung - das Grundgesetz ist viel zu schön"





mehr zum Kongress 'Jenseits des Wachstums?!', der vom 20. bis 22. Mai 2011 in Berlin stattfinden wird...

ein Hintergrund?! "Die Krankheit unserer Wirtschaftsverfassung" -meudalismus-





Mikis Theodorakis und Manolis Glezos: "Gemeinsamer Appell für die Rettung der Völker Europas"





Initiative für die Wiedereinführung der Vermögensteuer

"Neues von der Tilgungsfront"

-> verteilungsfrage.org: Julian Bank: "Jahrbuch 2014/2015"





Das Bankentribunal
(Ausschnitt aus: Sahra Wagenknecht: "Freiheit statt Kapitalismus" (S. 47-55) u. Oskar Lafontaine: "Unter den Linden spezial" (26.08.2009) u. auf der Bankenkonferenz, Frankfurt/Main am 18.09.2010: Teil 1 , Teil 2 , Teil 3)




www.lobbycontrol.de







MEMORANDUM 2017
(2016.pdf, 2015.pdf, 2014.pdf, 2013.pdf, TAZ: "Aufschwung heißt Spaltung", JungeWelt: "30 Stunden sind genug!" , Interview mit Heinz-J. Bontrup: (2011): Teil1(.mp3), Teil2(.mp3) u. (2012)(.mp3) )
Offener Brief - 30-Stunden-Woche fordern! -> besser: 5 STUNDEN SIND GENUG!!






netzpolitik.org/wp-upload/Ueberwachtes-Netz-Markus-Beckedahl-Andre-Meister.pdf

Neues zu Edward Snowden
"Interview mit ‘The Nation’", washingtonpost.com: Daniel Ellsberg: "...Snowden made the right call when he fled the U.S...."
u. Petition: "Bundeskanzlerin Angela Merkel: Gewähren Sie Edward Snowden Asyl!"


...Ende Mai 2010 wurde der Soldat (Private First Class) Brad Manning, Geheimdienst-Analyst (Intelligence Analyst) bei der US Army in Baghdad, verdächtigt, Wikileaks  das “Collateral Murder-Video” zugespielt zu haben...





aktuell: März 2015: Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule Bamberg
pöse pöse Bundeswehr-Kritik u ihre Folgen: (ursprünglich: http://www.jungewelt.de/2015/02-23/043.php -> 0) 1 2 3 4 5 6 7 ...



welt.de: "Rekrutierung: Abenteuer-Camps sollen Jugendliche zur Bundeswehr locken"...

Kehrt Marsch! - Krieger raus aus unseren Schulen!!
IMI-Fact-Sheet: "Bundeswehr und Schulen"
Telepolis dazu: "Der unterhaltsame Krieg"
IMI-Aktuell 2017/625: " Bundeswehr an der Hochschule"

imi-online.de: "Die EU als Rüstungstreiber"

imi-online.de: "...Wir Widersprechen! - Aufruf und Internetseite gegen den Schulterschluss von Gewerkschaften und Bundeswehr..."



...Whistleblower sind Menschen die illegales Handeln, Missstände oder Gefahren für Mensch und Umwelt nicht länger schweigend hinnehmen, sondern aufdecken. Sie tun dies intern innerhalb ihres Betriebes, ihrer Dienststelle oder Organisation oder auch extern gegenüber den zuständigen Behörden, Dritten oder auch der Presse...




Youtube-Video-Aufzeichnung: Disput zwischen Albrecht Müller (Nachdenkseiten.de), Oskar Lafontaine (Vorsitzender Die Linke) und Hans-Ulrich Jörges (Chefredaktion Stern), Moderation: Sabine Adler (Deutschlandfunk), Berlin, Kulturbrauerei, 12.11.2009
und DeutschlandRadio 29.10.2010, 19.15Uhr, "Das Kulturgespräch": Meinungsmache - Wie Kampagnenjournalismus unsere Gesellschaft prägt (.mp3, 20MB, 43min:30)



...Christel Buchinger - Die Medien und die Linke...




www.bild-studie.de...
und www.bildblog.de



die 'reale' Demokratie aus einer autonomen, anarchistischen Perspektive...
(.pdf, 5.8MB)



Gendreck-weg! - Freiwillige Feldbefreiung

Michael Grolm im Schwäbischen Tagblatt Tübingen: "...Amflora ist nur der Anfang..."




Unterstützen Sie den Infodienst!



...STOP the crop - save-our-seeds...



Genfeld der KWS befreit!
...Genfeld der KWS befreit...
siehe auch: www.kws-gentechnikfrei.de
"... Der Termin für das diesjährige InnoPlanta-Forum steht fest. Es soll der 5. und 6. September sein (erstmals zwei Tage lang). Ort ist wieder die BioTechFarm Üplingen ..."


Australien: "Greenpeace activists have stopped a GM wheat experiment outside Canberra!!!"

Stoppt Gennahrungsmittel!!
...www.stopptgennahrungsmittel.de...
linksunten.indymedia.org: "Gentechnik-Versuchszentren (Lüsewitz/Üplingen) zerstört!"
Der Freitag: Interview mit Michael Grolm: "Die neue Militanz der Gentech-Gegner"







(bisher: http://come.to/baden21 ) -> ab jetzt: http://baden21.rules.it
baden21.rules.it - (Be)-Merkenswertes zum S21-Widerstand und zum K21-Kopfbahnhof




https://publikumskonferenz.de/forum/




Wiesbadener Appell - Für ein umfassendes Streikrecht!




Online-Aktion Fiskalpakt stoppen!
hey, sogar n juso checkts!! Neun-mal NEIN zum Fiskalpakt...
...ok ok dazu war schon früher was richtiges öffentlich hörbar: Sascha Vogt bei Beckmann, 20.09.2010




Volksentscheid - sonst klagen wir! -Die Euro- und Staatsschuldenkrise droht zu einer Krise der Demokratie zu werden...
>



Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und FDP - Entwurf eines Gesetzes zur finanziellen Beteiligung am Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM-Finanzierungsgesetz -ESMFinG), BT-Drucksache 17/9048, u. z.B Peter Bofinger dazu: "Schriftliche Stellungnahme zur Anhörung durch den Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am 7. Mai 2012 in Berlin"
Das Handelsblatt vom 9.5.12 schreibt dazu: "...über Fiskalpakt und dauerhaften ESM stimmt der Bundestag am 25. Mai ab. Beim Fiskalpakt ist Schwarz-Gelb auf die Opposition angewiesen, da in Bundestag und Bundesrat eine Zweidrittelmehrheit nötig ist. Unter anderem die Linkspartei hat Verfassungsklage angekündigt, die Grünen plädieren für eine spätere Abstimmung..."




+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

04.06.12: epetitionen.bundestag.de: "Keine Ratifizierung des ESM-Vertrages und des Fiskalpaktes vom 27.04.2012"
weitergehende forderungen könnten sein:
weg mit der dt. austeritätspolitik, vergabe von geldern durch die ezb direkt an die staaten (eurobonds), ... -siehe dazu zb bei attac: "10 Fragen und 10 Antworten zum Fiskalpakt"...

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++



Europäische Massenproteste gegen Verarmungspolitik...



protest-gegen-das-verbot-von-blockupy-frankfurt...
Interventionistische Linke, Frankfurt, 05. Mai 2012: "Blockupy Frankfurt wird stattfinden, Punkt!"...

-> MAY 12TH GlobalMay Statement <-






Wir haben es satt! Armut bekämpfen statt Armut lindern!



Die Würde des Menschen ist unantastbar! - Brandbrief eines entschiedenen Bürgers!!




aufrecht-bestehen.de - Kein Sonderrecht im Jobcenter!
-> Tacheles e.V.: Forderungspapier vom 13.02.2016.pdf




wir sind boes!!




Offener Brief an Herrn H. Alt




Das Ende der Bescheidenheit - Von Arbeit muss man leben können! Daher brauchen wir den GESETZLICHEN MINDESTLOHN von 10 Euro/Stunde und einen Eckregelsatz von 500 Euro pro Monat für HARTZ-IV Bezieher...








sr2-kulturradio: fragen an den autor (.mp3, 25MB)




Interview mit Interview mit Helga Spindler über Hartz IV: "Der Staat verzerrt den gesamten Arbeitsmarkt"
Interview mit Brigitte Vallenthin ( -> hartz4-plattform.de) zur neuen Regelsatzberechnung
bermuda.funk Autor: Jürgen Torunsky, aus der Serie: "Alles ist möglich" (vom 04.10.10)

Kritik am Tafel-System: "Zementierung von Armut und Gewinnen für Lebensmittel-Industrie und -Handel"


Hans-Jürgen Czentarra bei Maybritt Illness (SZ,Welt dazu)


Studie: Hausstein, Empirische Analyse zur Höhe einer sozialen Mindestsicherung, Stand 1/2010

Eine kurze Aufklärung zu dem Spruch: "...Du lebst über Deine Verhältnisse...!"



Wer ist der/die Nächste?
Wer ist der/die Nächste...?
mehr? 1 , 2 , 3 , 4 , 5 , 6

anderer "Fall" - gleiche "Lösung": Berlin, 24.08.11: Andrea H. -dazu: Vadim Riga: "„ARME IRRE“ - Vom Klassencharakter des psychischen Elends"
, "ein Unfall" u. " Aus Verzweiflung erbrüteter Sprengstoff"...

Newsletter Oury Jalloh u. Offener Brief zur Polizeigewalt in Dessau!


...verbunden mit der Bitte um Spenden!
zuletzt: Neues Brandgutachten: "...Mit Benzin begossen und angezündet!!..."
okt. '17: jungewelt.de: "Kartell des Vertuschens - Initiative will nach Strasbourg ziehen"
nov. '17: change.org: Petition: "Mein Freund #OuryJalloh – Es war Mord! Ermittlungsverfahren nicht einstellen Heiko Maas"



Antrag auf Bedingungsloses Grundeinkommen...
Wenn Geld umsonst ist - Die Idee vom bedingungslosen Grundeinkommen (.mp3,44min,20MB)

Video: "Susanne Wiest in Offenburg - 1000 Euro für alle! Utopie oder Vision?"

jau, das ist doitschland: wegen der zensur im blog von anne will... hier nun bei: http://grundeinkommenbeiannewill.blogspot.com - OHNE die hofberichterstatter-massenverdummer-medien!!



...Werner Braeuner...
Telefon-Interview mit Radio Flora (download: 126MB, 53min: .mp3)
mehr von Werner Braeuner zb bei thur.de/philo/...



...die neue quer...
(mehr!)



...systemkritische Gedanken...
(.pdf-Datei (.37MB))



...„Die Vorsorgelüge“ von Holger Balodis und Dagmar Hühne ...



...systemkritische Gedanken...
(mehr? -> johannesheinrichs.de)




biopilze bio pilz biologischer pilze brut pilzbrut organic fungi mushrooms myco funghi champignons zwammen hongos nachhaltig nachhaltigkeit sustainability persistance persistant anbauer erzeuger erzeugung reinkulturen zucht züchten züchtung growing growers spawn blancs broed seme semilla pure cultures coltura coltures spores substrates kits plugs combs medicinal heim home maison casa hobby hobbie garten garden jardin giardino knowhow lab sell trade handel versand öko oeko eco eko okologisk logique logico mycorrhiza mykorrhiza VAM AMF ecto endo arbuscular inokulum inoculum sustainable sound shiitake oyster austernpilze nameko meripilus giganteus riesenporling rauchblättriger schwefelkopf hypoloma capnoides lentinula lentinus lentinan auricularia morels morcheln morchella truffels truffles trüffel trueffel tuberales ganoderma maitake stropharia braunkappen tempeh koji steinpilze portobello impf duebel spieß spiess consulting consultants consultations berater beratung hilf professionell mushroom mushrooms shrooms fungus fungi fungo funghi pilz pilze champignon champignons schwammerl zwam zwammen paddestoel paddestoelen hongos mycelium spore sporen spores schimmel schimmelig moisi moisissure trich trichoderma brandkrustenpilz kretschmaria hypoxylon deustum ustulina deusta linde tilia cordata help hilf hilfe umweltschutz ambulanz allergie allergisch staub beraten sick sick-building ill desease syndrom feucht feuchtigkeit moist berat analyse kontroll control buero ingenieur untersuch altlast sanier consult seminar kurs engineer know how garten garden cellar keller bunker holz stamm stroh erde boden kompost torf wald log wood basidia reinkultur reinkultur steril axenic hepa rein reinraum reinraumtisch laminar flow pur pure pura culture pure-culture mutter mother coltura spawn blanc brut pilzbrut broed duebel impf impfduebel koerner spore sporen spores plug plugs mycopack mykopack mycopak mycopac substrat fertig labor labor myco media agar petri mykorrhiza mycorrhiza amf ecto endo saprophyt yeast hefe austern braunkappe steinpilz pom boletes boletus marone morchel morel trueffel pfifferlinge chantarelles cantharellus cantharellula matsutake shiitake maitake reishi ling chi cordyceps agaricus polyporus stropharia grifola hypholoma agrocybe polypore pholiota flammulina coprinus hypsizygus ulmarius tessulatus lentinus lentinula lentinan lepista hericium pleurotes pleurotus ostreatus tuber volvariella rhizopus oligosporus winterpilz kefir milch milk latte lait wasser water aqua eau kombucha kombu cha quass kwass alternativ medizin medicine biotechnologie technology low tech technik nachhaltig nachhaltigkeit sustainability persistance persistant anog bioland demeter naturland biokreis bnn gaea biopark oekop skal eko ecocert ukrofs egbio eg-bio ewg 2092/91 agöl goel rahmenrichtlinien anerkanntes ökozeichen oekozeichen öpz oepz cma prüfzeichen pruefzeichen pruefsiegel prüfsiegel ifoam ifoam-accredited biologisch organisch organic cultivation oeko oekologisch ecologico okologisk biologique biologico umwelt freundlich sound sustain sustainable gaia zucht pilzzucht gentechnik gentechnikfrei natur nature naturnah extensiv permakultur permacultur anbau betrieb grow umwelt sanierung bioremediation recycling nutzung abfall gourmet speisepilz heilpilz krebs cancer therapie therapy naturkost leben lebensmittel handel ab hof markt wochenmarkt vermarkt verpack direkt ankauf verarbeit import export offer offre vendre bestellen verkauf liefern lieferung schnell sofort quick trocken getrocknet ware versand send versenden sane gesund rohkost kost vegan vegetarian vegetarier vegetarisch koch kochen cook rezept receipt biopilze bio pilz biologischer pilze brut pilzbrut organic fungi mushrooms myco funghi champignons zwammen hongos anbauer erzeuger erzeugung reinkulturen zucht growing growers spawn blancs broed seme semilla pure cultures coltura coltures spores substrates kits plugs combs heim home maison casa hobby hobbie garten garden jardin giardino knowhow lab sell trade handel versand öko oeko eco eko okologisk logique logico mycorrhiza mykorrhiza VAM AMF ecto endo arbuscular inokulum inoculum sustainable sound strains species basidiomycetes oyster austernpilze pleurotes pleurotus ostreatus pulmonarius eryngii cornucopiae djamor pholiota nameko mutabilis japanisches stockschwämmchen shiitake lentinula lentinus edodes lentinan agrocybe aegerita samthaube südlicher schüppling yanagi matsutake auricularia auricula judasohr polytricha morels morcheln morchella truffels truffles trüffel trueffel tuberales ganoderma lucidum lackporling reishi ling chi zhi mannentake tsugae applanatum maitake grifola frondosa buna shimeji flammulina velutipes enokitake winterpilz hypholoma capnoides sublatericium kuritake hypsizygus tessulatus marmoreus ulmarius shirotamogitake hericium erinaceus pom affenkopf yamabushitake cordyceps sinensis reisstroh volvariella volvacea fukurotake stropharia rugoso-annulata braunkappen tempeh koji rhizopus oligosporus steinpilze portobello brandkrustenpilz kretschmaria deusta hypoxylon deustum ustulina deusta linde tilia cordata mycopack mykopack mycopak mycopac kefir milch wasser kombucha kombu cha quass kwass chinese chinesisch asiatisch asien traditional traditionell herbal herbs folks volks mittel kunde blood tumor medicine medicinal medizin nahrungsergänzung gesundheit heilung diät diaet diet trial effect clinical klinisch klinik klinisch test versuch experimental HIV RAST IC50 HPLC PCR oral ingestion vaccine bronchitis breast heart stomach entero gastric colon liver plasma mouse mice rat extract dose content allergenic inhibition inhibitory activity cholesterole glycogen infection decrease suppression sympathetic nerve system sarcoma carcinogen cancer desease remediation therapy therapie examination pathology metabolism metabolites accumulation immuno modulatory protein globulino poly peptide saccharide trigyceride biosynthesis effect pharmaco kinetics phenotyping anti antibody antigen atherosclerotic viral mechanism platelets aggregation sequencing sequence isolation structure xenobiotic biomass bioremediation sanierung boden grundwasser aushub untersuchung untersuchen erkunden erkundung sporen sick building syndrom biodegradation biotransformation mineralisation PCP PCB dioxin treatment water soil pollutant pollution standort off-site in-situ on-site decontamination dekontamination phanerochaete chrysosporium impf duebel spieß spiess consulting consultants consultations berater beratung hilf professionell anog bioland demeter naturland biokreis bnn gaea biopark oekop skal eko ecocert ukrofs söl soel egbio eg-bio ewg 2092/91 anerkanntes ökozeichen oekozeichen öpz oepz cma agöl agoel rahmenrichtlinien prüfzeichen pruefzeichen pruefsiegel prüfsiegel ifoam ifoam-accredited

We are the small sustainable mushroom farm in Germany that still relies only on its own pure-cultures, making spawn, substrates and growing shrooms, too that can be tasted at markets and happenings in the region here (-its a pitty you are too far off to try the barbequed shrooms there?!... are great!!)
But: We will ship to you what ever you need at low costs! Just send us a short eMail...

Nous sommes le petit champignoneur soutenable en Allemagne qui cultive son mycelium, prépare ses substrats et ses champignons. Nous les préparons pendant differentes manifestations et festivals dans notre region du Sud de l'Allemagne. Helas, surement trop loin pour que vous puissiez venir goutez ?! (dommage ils sont vraiment merveilleux !!) Mais nous allons vous envoyer tous ce dont vous avez besoin à un prix très raisonnable pour les faire pousser chez vous ! Envoyez nous un petit eMail ...

-> Thomas: thomas@biopilze.de (früher/earlier/ancien: Biologische.Pilze@t-online.de bzw. http://home.t-online.de/home/Biologische.Pilze/ )




...DER! taegliche Teeloeffel Politischer Bildung?! -bitte sehr!!...
Ein Klassiker von "Fragen an den Autor" (SR2-Kulturradio) v. 27.08.2006: Albrecht Mueller: "Machtwahn. Wie eine mittelmaessige Fuehrungselite uns zugrunde richtet". Ist unsere Führungsschicht ideologisch verblendet? Versteht sie volkswirtschaftliche Zusammenhänge nicht mehr? Was bleibt von unserer Demokratie? (.mp3, 24MB)
Aufruf von Albrecht Müller: "Für einen Pakt aller Demokraten gegen Finanz-Zyniker und Spekulanten"
noch was griffiges? zb zum Stichwort: "Privatisierung" (.pdf,.12MB)
20. Pleisweiler Gespräch: Heiner Flassbeck - 21. Pleisweiler Gespräch: Sahra Wagenknecht
und daneben ein Link auf eine Kritik an Mueller u seinen Nachdenkseiten -u. eine Diskussionsseite (die aber von dessen Autor zensiert wird!)...



 

 

Politik-im-Namen-Allahs.pdf -(317 KB, bringts auf 105 starke(n) Seiten) -Was Sie schon immer suchten! -Objektive Info!! -Einfach auf den Titel klicken...

Weil es "leichte" rechtliche Probleme dazu gab lesen Sie doch bitte vorab die folgende kurze Anmerkung...

sowie Yusuf Islam (aka Cat Stevens) und sein Projekt www.mountainoflight.com

 






na klar, auch ich tu's!
...ne tolle CD...!?!
siehe auch: joelfightsback.com -derweil im Doitschen Strafraum: "Interview mit nem Linkstreter / Rechts"verdreher" ? ?"









-Du bist Deutschland- -oder das etwas andere 'Vater-Unser'...
-n' offener Brief dazu auf de.indymedia.org
siehe auch TAZ-Schwerpunkt "Überwachung

Warum denn das alles??
Aus Angst vor der Revolte!, "Zwischen Schmerzgrenze und Hemmschwelle" von Egon W. Kreutzer - Jochen Hoff: "Wie kann der Bürger legal Politiker loswerden?" - "Der kommende Aufstand" (u. dessen Rezeption (nebst Leserkommentaren!) in TAZ, FAZ, u. SZ) - Elsendorfer Institut für Asymmetrische Sicherheitsstrategien (ELIAS): Sabotage - die letzte mögliche Form des Widerstands - "INDIGNEZ-VOUS" Stéphane Hessel (empoert_euch.pdf u. der Autor im Gespräch im rbb-Kulturradio) - in memorial Andrew Joseph Stack, Austin, Texas, USA u. Clay Duke, Panama City, Florida, USA.

Aber da gibts ja jetzt Gott sei Dank was zur "Selbsthilfe": Installier' doch einfach "Den Bundestrojaner"!! -Installationshinweise des Herstellers, ne Anleitung u. Gegenmittel, u. 64bit!-

und hier gehts zur... "Aktion GG für Schaeuble" ...

Allerdings: Hier sind auch 10 (gute) Gründe warum Schaeuble 'aus den Verkehr gezogen' werden muß...!!

noch'n Gedicht: der Erl- ähh... Der Terrorkönig...!!

-auch wenn mensch dabei nicht weiss, obs wirklich zum Lachen oder doch eher zum Weinen ist: Schaeuble erklärt den Überwachungsstaat , "Mehr über Frösche" und N' Lied"!!!



...ne Petition: "...Gegen Flatrate-Drosseln..." ->EINTRAGEN!! (21.05.2013 - 18.06.2013)

Zuletzt noch ne Petition: Wehret den Anfängen - KEINE ZENSUR! Internet - Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten (innerhalb der Mitzeichnungsfrist hatten sich mehr als 134 Tsd. Menschen eingetragen! Das ist zwar EINSAMER Rekord!!) => Beiträge von 3sat.neues , ZAPP u. "Zensursula" selber im Spiegel-Interview dazu... - Tja, genützt hat es erstmal NIX!! - Das Gesetz wurde praktisch unverändert durchgewunken... - Was für eine kalte Ignorranz!! - Dazu ein Blog des Handelsblattes: Weshalb die Diskussion um Internet-Sperren Deutschlands Politikern (und dem Allensbach-Institut) Angst machen sollte... -tja Leute, es ist eben nicht (nur) Dummheit bei der "Zensursula" alleine - es zeigt sich jetzt schon: das wird virulent: Interview mit Justizministerin Zypries im der WELT vom 19.07.09... -so schaun sie aus, einige unserer "Bevölkerungs-Vertreter" (von der "Generation Offline") ... -zuletzt: "Stellungnahme von Franziska Heine vor dem Petitionsauschuss" (vom 22.02.2010)...





Politiker-Stopp - Diese Seite ist geschützt vor Internet-Ausdruckern.





 

Thomas Ziegler
ofw
(noch) / (blauer) planet erde
eMail: thomas@biopilze.de


DISCLAIMER

+ neu laden + Lesezeichen NEUE url + reload site + bookmark NEW url + rechargez page + enregistrez NEW url +

++ Erstellt mit eeepc ca 7-10w leistungsaufnahme u.a. mit strom von ews ++ built with eeepc about 7-10w power-input e.g. coming from ews ++ construit avec eeepc app 7-10w consommation d'energie qui vient p.e. de ews ++